banner_neu.jpg
  • Apotheker Torsten Kraemer e.Kfm.
  • Im Langgarten 8
  • 65594 Runkel

Hirschhausen: Ist Lachen die beste Medizin?

Dr. Eckart von Hirschhausen engagiert sich für eine bessere Arzt-Patienten-Kommunikation. Ein Video-Interview mit der Apotheken Umschau über Humor und Heilen, Glück und Gesundheit
von Redaktion: Simone Herzner, Corinna Hilss; Kamera: Philipp Rabe, Thilo Abele; Schnitt Eric Demiriz, aktualisiert am 24.06.2015
W&B

Er hat das "medizinische Kabarett" quasi erfunden: Dr. Eckart von Hirschhausen. Der studierte Mediziner hat sein Stethoskop schon lange gegen ein Mikrofon ausgetauscht und ist auf Bühnen und in Fernseh-Shows im ganzen Land zu sehen. Das Multitalent ist vielseitig engagiert: Ob als Autor, Moderator, Kabarettist oder Zauberkünstler.

Ärzte "gut finden" mit der Weissen Liste

Wie auch die Apotheken Umschau unterstützt von Hirschhausen die "Weisse Liste", das kostenlose und werbefreie Online-Portal für die Arztsuche und Arztbewertung. Unter dem Motto "Ärzte gut finden" können Patienten hier ihren Arzt bewerten und damit anderen Menschen helfen, einen guten Arzt zu finden. Für jede Arztbewertung fließt ein Euro an Hirschhausens Stiftung "Humor hilft heilen". "Meine Stiftung bringt Clowns in Krankenhäuser, macht Workshops für Pflegekräfte und erforscht, warum Lachen die beste Medizin ist", sagt der Arzt und Entertainer.

Bessere Arzt-Patienten-Kommunikation

Hirschhausen engagiert sich auch für eine bessere Kommunikation zwischen Arzt und Patient und mehr Lachen in der Medizin. "Die Verbindung von Medizin und Humor ist mein Lebensthema. Ich habe mich immer gewundert, warum wir Ärzte so viel lernen darüber, was Menschen krank macht, aber so wenig darüber, was sie gesund erhält", sagt Hirschhausen. In einem ausführlichen Video-Interview spricht er über Humor und Heilen, Glück und Gesundheit. Und er erklärt, warum Glück zwar ein schwammiger Begriff ist, aber trotzdem dabei hilft, Stress-Symptome zu lindern.

Mehr über Eckart von Hirschhausen und seine Stiftung "Humor hilft heilen" lesen Sie hier.*

* www.apotheken-umschau.de ist nicht verantwortlich und übernimmt keine Haftung für die Inhalte externe Internetseiten.



Bildnachweis: W&B

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Müde Frau

Borderline (Borderline-Persönlichkeitsstörung)

Stimmungsschwankungen, impulsives Verhalten, anhaltende Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen, Selbstverletzung – all dies sind mögliche Symptome der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) »

Spezials zum Thema

Frau schaut traurig, Jugendliche

Mobbing: Jetzt ist Schluss damit!

Ob in der Schule oder am Arbeitsplatz: Die Opfer von Mobbing sind den Schikanen ihrer Mitschüler oder Kollegen ausgesetzt. Die Folgen für die körperliche und psychische Gesundheit sind oft gravierend »

Haben Sie schon einmal versucht, sich das Rauchen abzugewöhnen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages